Öffentliche Bücherregale: Teil 9

von Deborah von mirgetreu
bodensee3

Letzten Sonntag beschlossen der Liebste und ich einen kleinen Ausflug an den nicht weit entfernten Bodensee zu unternehmen. Das gute Wetter wollte unbedingt ausgenutzt werden und was kommt mir da natürlich als Erstes in den Sinn? „Oh, gleich mal schauen, an welchen öffentlichen Bücherregalen wir vorbeikommen“. Mit Schrecken musste ich kurz davor noch feststellen, dass es schon über ein Jahr (!) her ist, dass ich euch das letzte öffentliche Bücherregal gezeigt habe. Zuletzt habe ich noch einen Gastbeitrag bei Ramona geschrieben, aber seitdem herrschte Funkstille. Daher war ich letzten Sonntag besonders fleißig und freue mich, euch in den nächsten Wochen insgesamt 5 neue öffentliche Bücherregale zeigen zu dürfen :-).

Meine bisherigen Bücherregal/-schrank Besichtigungen findet ihr hier:
Öffentliches Bücherregal in Pfullingen
Öffentliches Bücherregal in Pfrondorf
Öffentliches Bücherregal in Reutlingen-Rommelsbach
Öffentliches Bücherregal in Reutlingen-Ohmenhausen
Öffentliches Bücherregal in Tübingen
Öf
fentliches Bücherregal in Waldenbuch
Öffentliches Bücherregal in Freiburg Stühlinger
Öffentliches Bücherregal in Hildrizhausen

Der öffentliche Bücherschrank in Konstanz

Nach einer kleinen Erkundungstour entlang des wunderbaren Bodensees erreichten wir völlig erschöpft von diesem doch sehr sommerlich heißen Apriltag, den öffentlichen Bücherschrank in Konstanz. In einer Seitenstraße versteckt, erwartete uns ein hübsch gestaltetes offenes Bücherregal, das mit allerlei verschiedenen Genres aufwarten konnte. Besonders toll fand ich es, dass als wir dort ankamen, bereits ein älterer Herr vergnügt in den Büchern stöberte und wohl nach seiner nächsten Lektüre Ausschau hielt. Freundlich grüßte er mich (Bücherfreunde sind eben einfach nette Menschen ;-)) und ging bald darauf mit einem neuen Schatz unterm Arm seines Weges.

bodensee2

Obwohl natürlich die ältere Literatur überwog, fanden sich auch schöne Kinder- und Jugendbücher sowie aktuelle Krimis versteckt hinter so manchem Wälzer. Es lohnt sich also einen genauen Blick in die Regale zu werfen, denn auch ich habe auf den ersten Blick schon so manchen Schatz übersehen ;-). Schade fand ich hingegen, dass es dort keinerlei Sitzmöglichkeit gab, wie ich es bei so manch anderen Bücherregalen schon gesehen habe und dass die Bücher, aufgrund einer fehlenden Tür oder Klappe leider nicht vor Regen bzw. Feuchtigkeit geschützt sind 🙁

bodensee1

Übrigens habe ich, obwohl wir an diesem Tag noch vier weitere Bücherregale erkundeten, nur ein einziges Buch mitgenommen und sonst rund 10 Bücher aus meinem Bücherregal gespendet. So ein bisschen frischer Wind tut den Regalen sicherlich auch gut 🙂

Wie gefällt euch dieses Bücherregal? Habt ihr schon mal einen richtigen Schatz in einem öffentlichen Bücherregal gefunden?

0 Kommentar
0

Mehr?

Einen Kommentar hinterlassen

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen. Ich stimme zu Datenschutzerklärung